Zum Inhalt springen
scroll down

NZZ Kunst Webseite

Seit 2016 bietet NZZ Kunst durch exklusive Kunsteditionen in Zusammenarbeit mit renommierten Künstlerinnen und Künstlern einen Einblick in das internationale Kunstschaffen. Die Plattform präsentiert eine vielfältige Auswahl zeitgenössischer Kunst, die die kulturelle Vielfalt und künstlerische Innovation unserer Zeit widerspiegelt. Besucher können die aktuellen Kunsteditionen entdecken und direkt im NZZ Shop erwerben, um ihre Leidenschaft für Kunst zu entfalten.

Ein Desktop und Mobile Screendesign der Kunstwerk-Übersichts- und Detailseite

Projekt

Für die NZZ wurde eine neue Webseite zum Thema «Kunst» erstellt, auf der internationale, etablierte Kunstschaffende präsentiert und für die NZZ exklusiv erstellte Werke erworben werden können. Durch die Anbindung des NZZ Shops wird den Besuchern ein reibungsloser Kaufprozess geboten. Das Konzept und Design wurden im Rahmen von zwei Workshops zusammen erarbeitet, um das Thema «Kunst» zielgruppengerecht zu vermitteln.

"Zwei NZZ Kunstwerke mit einem QR-Code, der auf einen Mobile Screen der Kunstwerke führt

Zielsetzung

  • Der Fokus der Webseite liegt primär auf den Kunstschaffenden und ihren Werkserien.

  • Vielseitige Bandbreite an multimedialen Inhalten wie Videos oder Dokumente über die Kunstschaffenden zur Verfügung stellen.

  • Bei Ausstellungen in Galerien dient die Webseite als ergänzende Informationsquelle, die über angebrachten QR-Codes zugänglich gemacht wird.

  • Erwerb der Werke durch Verlinkung des NZZ Shops.

  • Entwicklung von Konzept und Wireframes.

  • Zielgerichtetes Ansprechen von Personen mit ausgeprägtem Sinn für Design.

Zwei Desktop Screendesign, der Start- und Kunstschaffende-Seite

Konzept & Design

Zu Beginn legten wir einen grossen Wert auf die Benutzererfahrung (UX), beginnend mit detaillierten Wireframes im UX-Prozess. Ein bedeutender UX-Workshop war vor der Ausarbeitung des Designs entscheidend. Dieser iterative Ansatz gewährleistete eine effektive Umsetzung der Benutzererfahrung mit Fokus auf Usability, Funktionalität und Design. Unter Berücksichtigung des CI/CD’s der NZZ wurde die Benutzerfläche (UI) speziell auf kunstaffine Personen ausgerichtet. Jede Portraitseite hebt den Charakter des Kunstschaffenden mittels subtilen Farbverläufen hervor. Diese Details tragen zur künstlerischen Darstellung bei, während das Gesamtdesign eine nahtlose Integration von Inhalten und eine ansprechende Benutzererfahrung gewährleistet.

Abbildung des Prozesses vom Wireframe zum Design der Kunstschaffenden-Seite

Animationen

Die Darstellung der Kunstwerke selbst stellte eine besondere Herausforderung dar. Einige der Werke waren bereits in Rahmen gefasst, was es schwierig machte, sie digital ansprechend darzustellen. Es war von grösster Bedeutung sicherzustellen, dass die Bilder nicht abgeschnitten wurden, während sie gleichzeitig optimal positioniert und einnehmend wirkten. Wir strebten auch danach, zwischen den Künstler:innen klare Abgrenzungen zu schaffen, um jedem Werk einen einzigartigen Charakter zu verleihen. Dennoch durfte diese Abgrenzung nicht zu starr sein. Daher setzten wir Animationen ein, die die gesamte Seite auf eine bestimmte Weise verbanden und die Benutzererfahrung beim Erkunden angenehmer gestalteten.

Mediencenter

Das Mediencenter von NZZ Kunst bietet eine Sammlung verschiedener Medien, die sich auf die Künstler:innen beziehen. Dank einer intuitiven Backend-Verwaltung durch Administratorinnen bleibt das Mediencenter stets aktuell. Im Frontend erwartet Benutzer eine übersichtliche Ansicht mit Filterfunktion und Pagination für optimierte Geschwindigkeit der Seite. Videos und Dokumente können bequem als Modal oder PDF eingesehen werden. Durch das Speichern des Filters in der URL wird das Teilen von Filterergebnissen erleichtert. Das Archiv unterstützt verschiedene Dateiformate sowie Vimeo, Youtube und Videodateien für ein vielfältiges Kunsterlebnis.

Desktop Screendesign der Mediencenter-Seite und ein Mobile Screendesign der Kuntschaffenden-Seite

Referenzen

Referenz Uniskat AG Transportservice‎
Referenz Uniskat AG Transportservice‎

Uniskat AG Transportservice‎

Referenz Fracture Monitor

Fracture Monitor

Referenz datenschutz.law
Referenz datenschutz.law

datenschutz.law

Referenz NFP Energie
Referenz NFP Energie

NFP Energie

Referenz Denk an mich Website
Referenz Denk an mich Website

Denk an mich Website

Referenz Working Bicycle
Referenz Working Bicycle

Working Bicycle

Referenz Gestina AG Immobilienverwaltung
Referenz Gestina AG Immobilienverwaltung

Gestina AG Immobilienverwaltung

Referenz La Werkstadt
Referenz La Werkstadt

La Werkstadt

Referenz Kellerhals Carrard
Referenz Kellerhals Carrard

Kellerhals Carrard

Referenz Roots Kassensystem
Referenz Roots Kassensystem

Roots Kassensystem

Referenz Media-Line GmbH
Referenz Media-Line GmbH

Media-Line GmbH

Referenz Golfers Paradise Onlineshop
Referenz Golfers Paradise Onlineshop

Golfers Paradise Onlineshop

Referenz Game «Generali Running Challenge»
Referenz Game «Generali Running Challenge»

Game «Generali Running Challenge»

Referenz Energie Wasser Bern
Referenz Energie Wasser Bern

Energie Wasser Bern

Referenz gibb Sporttag
Referenz gibb Sporttag

gibb Sporttag

Referenz Nexplore
Referenz Nexplore

Nexplore

Referenz ISP Smarthome
Referenz ISP Smarthome

ISP Smarthome

Referenz hep Verlag
Referenz hep Verlag

hep Verlag

Referenz Seilbahnen Schweiz Webseite
Referenz Seilbahnen Schweiz Webseite

Seilbahnen Schweiz Webseite

Referenz nohe Schweiz
Referenz nohe Schweiz

nohe Schweiz

Arbeite mit der Berner Webagentur

Du willst uns
kennenlernen?

Ja, ich will.